• ZERTIFIZIERTES
    RISIKOMANAGEMENT
  • ZERTIFIZIERTES
    RISIKOMANAGEMENT

Radfahren mit Kindern

Endlich ist es Sommer in Bayern und alles bewegt sich. Auch meine Familie und ich sind jedes Wochenende mit den Bikes unterwegs. Mittlerweile muß ich nicht mehr beide Kinder im Chariot-Anhänger ziehen weil meine Frau unsere Tochter Luisa zieht, und ich unseren Sohn Nicolas am Trailerbike. Für alle sportlichen Radl-Familien ein paar Hinweise zur Erinnerung:

1. Immer die Komponenten überprüfen. Vor allem die Deichsel und die Verschlüsse. Die Laufräder auf Luftdruck und die Fixierung überprüfen. Am Trailerbike solltet Ihr immer die Schrauben checken, ich selbst musste feststellen, daß diese sich nach einigen Fahrten im Schotter und Gelände leicht lösten. 

2. Den Chariot-Anhänger immer geschlossen und auf keinen Fall komplett ohne das Schutznetz fahren. Es passiert ab und zu daß sich Steine im Hinterrad quetschen und nach hinten schleudern. 

3. Ein "Erste Hilfe Set" gehört auf jeder Ausfahrt mit. 

4. Die Route gut Planen, Wetter checken, Pausen und Einkehrmöglichkeiten ausfindig machen. Es soll ja allen Spaß machen. Die Kinder müssen nach 1 bis 2 Stunden auf jeden Fall mal raus und sich die Füße vertreten.

Denkt immer dran - man kann gewisse Risiken reduzieren wenn man sich richtig verhält. Wer ein paar nette Touren in unserem Landkreis Neuburg/Donau speziell mit Radanhängern wissen möchte, schreibt mir und ich sag Euch viele schöne Varianten.